AGB

1. Geltungsbereich
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für jede Nutzung dieser Website (shop.pannex.de bzw. shop.pannex.li) – nachstehend „PANNEX Online Shop“ genannt, insbesondere für jede Bestellung.

Die vorliegenden Bestimmungen der AGB‘s entsprechen der aktuellen Fassung gültig seit Januar 2014. Für Unternehmen und Kaufleute gelten andere Geschäftsbedingungen.

Im Fall von Änderungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt die zum Zeitpunkt der Bestellung im Internet veröffentlichte Fassung.

2. Angebot
Anbieter und Vertragspartner: PANNEX AG, Gewerbeweg 44,  9486 Schaanwald, Liechtenstein (nachfolgend „PANNEX“).
Im Rahmen des PANNEX Online-shop bietet die PANNEX an, eine vom Kunden online getroffene und an PANNEX übermittelte Bestellung an eine vom Kunden angegebene Lieferadresse zu senden.

Der Benutzer muss zum Zeitpunkt der Bestellung das 18. Lebensjahr vollendet haben und geschäftsfähig sein. Mit einer Bestellung versichert der Benutzer, diese Voraussetzungen zu erfüllen.

Die Vertragsinhalte können in diversen Sprachen abgefasst sein, wobei bei Unstimmigkeiten, Übersetzungsfehlern und dergleichen die deutschsprachige Version maßgebend ist.

Ein Auftrag ist verbindlich, wenn der Besteller den Online-Bestellprozess unter Eingabe der dort verlangten Angaben durchlaufen hat und im letzten Bestellschritt den Button „Zahlungspflichtig bestellen“ anklickt.

Der Kaufvertrag zwischen PANNEX und dem Besteller kommt erst durch eine Bestätigung durch PANNEX zustande.

3. Registrierungserfordernis
Um im Rahmen des PANNEX Online Shop eine Bestellung zu veranlassen, muss sich der Benutzer auf der Internetseite „shop.pannex.de bzw. shop.pannex.li“ und für die jeweilige Online-Übermittlung seiner Artikelauswahl eingeloggt haben.

4. Lieferung
PANNEX stellt die vom Benutzer online getroffene Artikelauswahl zusammen und liefert sie an die vom Benutzer angegebene Lieferadresse.

Die Lieferung erfolgt innerhalb von 5 Werktagen nach Bestätigung des Auftrags durch die PANNEX AG, soweit die Artikel verfügbar sind und nicht ausdrücklich eine andere Lieferfrist vereinbart ist. Sämtliche Lieferfristen stehen unter dem Vorbehalt unvorhergesehener Hindernisse.

Sollte ein Artikel nicht verfügbar sein, informiert PANNEX den Benutzer und unterbreitet eine alternative Lösung oder schlägt ein neues Lieferdatum vor. In diesem Fall erhält der Benutzer die Möglichkeit, vom Auftrag zurückzutreten.

5. Eigentumsvorbehalt
Der an den Besteller gelieferte Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller an den Besteller gelieferten Kaufgegenstände Eigentum der Verkäuferin.

6. Zahlungsweise und Abrechnung
Der Benutzer wählt eigenständig die Zahlungsart im Webshop aus (z.B. Kreditkarte, PayPal, Sofortüberweisung, Direkte Überweisung). Entsprechend dieser Auswahl wird die Zahlungsabwicklung entweder online oder durch den Benutzer persönlich durchgeführt. In allen Fällen ist der Benutzer für den rechtzeitigen Zahlungseingang verantwortlich.

Bei verspäteter Zahlung gerät der Benutzer in Verzug. Im Verzugsfalle ist PANNEX berechtigt, für die Dauer des Verzugs Zinsen in Höhe von 5% p.a. über dem Basiszinssatz der Bundesbank geltend zu machen.

Der Benutzer trägt sowohl die Kosten als auch die Risiken der Finanztransaktion.
PANNEX versendet eine Rechnung im PDF-Format an die Mailadresse des Benutzers.

7. Mängel und Haftung
Der Kunde hat die Lieferungen und die diesbezüglichen Rechnungen von PANNEX unverzüglich zu prüfen und etwaige Mängel hinsichtlich der gelieferten Produkte sofort nach Erhalt der Artikel bzw. Rechnung zu rügen. Verdeckte Mängel sind unverzüglich nach deren Aufdeckung PANNEX mitzuteilen.

Bei der Anwendung des PANNEX-Reifendichtmittels sind einschlägige Vorschriften, wie namentlich die jeweilige länderspezifische strassenverkehrsrechtliche Gesetzgebung zu beachten. PANNEX lehnt jegliche Haftung für Schäden ab, welche infolge Nichtbeachtung dieser Vorschriften oder der Bedienungsanleitung der Artikel entstehen können.
Darüber hinaus ist die Haftung von PANNEX auf die im Gesetz vorgeschriebenen Haftungsgrenzen und bis zur Höhe des zweifachen Auftragswerts beschränkt.

8. Anwendbares Recht; Gerichtsstand
Für Meinungsverschiedenheiten und Streitigkeiten anlässlich dieser Geschäftsbedingungen gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Sofern der Kunde Kaufmann, juristische Person öffentlichen Rechts oder öffentliches Sondervermögen ist, wird Vaduz als ausschließlicher Gerichtsstand bestimmt. Die PANNEX AG ist dann aber auch berechtigt, den Kunden an seinem Wohnsitzgericht zu verklagen.

 

Zuletzt angesehen